Ikebana

Die japanische Kunst des Blumenarrangierens

Ikebana ist eine eigenständige, ausschließlich in Japan entwickelte Kunstform. Neben der Teezeremonie, der Kalligraphie, der Dichtkunst und der Musik gehörte sie zwingend zur Ausbildung jedes Adligen. Praktiziert wurde sie auch von Samurai und den Priestern der buddhistischen und shintoistischen Klöster.
In diesem Workshop werden die Grundzüge dieser Kunst kennen gelernt und eigene Kreationen arrangiert.

Bitte Blumenschere und eine oder zwei Vasen selber mitbringen.

 

Dieser Kurs kam durch die Vermittlung des Schweizerisch-japanischen Kulturvereins Yamato zustande.
Mitglieder erhalten vom Verein einen Kursrabatt von Fr. 10.- (Bitte Quittung vorlegen)

 

Kursleiterin

Kozu Kei

Daten

Samstag, 3. November 2018
14.00 - 16.00 Uhr
Räume der VHS Wil, Hof zu Wil, 2. Stock

Kosten

Fr. 50.- (inkl. Blumen)

Kurs Nr. 1916
Anmeldung bis 28. Oktober 2018

zur Anmeldung