Byzanz verstehen - Europa verstehen

Der Süden Italiens

Das Byzantinische Reich spielte bis ins 12. Jh. die führende Rolle im Mittelmeer- und Orienthandel, ehe es von Genua und Venedig abgelöst wurde. Das oströmische Kaiserreich sorgte für die geistige Vermittlung zwischen Abendland und Orient. Es bewahrte und vermittelte das Denken und die Kultur der Antike. Von Byzanz ging grundsätzlich ein starker Einfluss auf Europa, (Sachsen und Ottonen und Slaven) aus. Wir versuchen eine Spurensuche und fragen, ob im Italien südlich von Rom noch immer eine byzantinische Prägung besteht.

 
Referent

Prof. Dr. phil. Paul M. Strässle

Daten

Donnerstags
7. und 14. März 2019
19.30 Uhr
Räume der Volkshochschule Wil, Hof zu Wil, 2. Stock

Kosten

Fr. 60.- (2 Abende)

 
Kurs-Nr.: 1940
Anmeldung bis 3. März 2019