Mangas: Basics, Tipps und Anleitung zum japanischen Comic-Zeichnen

 Wolltest Du schon immer mal etwas mehr zum Thema Manga erfahren? Würdest Du dich gerne selbst einmal als "Mangaka", wie die Zeichner im Japanischen genannt werden, versuchen? Oder interessierst Du dich bereits brennend für das Thema und suchst Tipps und Kritik?

An drei Freitagabenden werden Dir die Basics zu den japanischen Erfolgscomics vermittelt. Weiterführend wird erklärt wie man sich einen coolen Charakter erstellen kann und worauf man beim Design achten sollte. Fleissige Künstler können auch Werke von zu Hause mitnehmen, die dann auf Wunsch kritisiert werden.

Geleitet werden die Kurse von der Hobbykünstlerin Leonie Beckmann, welche sich den Manga seit 8 Jahren verschrieben und bereits Workshops an anderen Locations durchgeführt hat.

Da die Kurse an drei verschiedenen Abenden stattfinden und die Gruppe relativ klein gehalten ist (12 Personen), kann auf die Teilnehmer individuell eingegangen werden, damit auch jeder das Grösstmögliche aus dem Workshop herausholen kann.

manga1 manga2 manga3

Bilder von Leonie Beckmann

Dieser Kurs kam durch die Vermittlung des Schweizerisch-japanischen Kulturvereins Yamato zustande.
Mitglieder erhalten vom Verein einen Kursrabatt von Fr. 10.- (Bitte Quittung vorlegen)

Kursleiterin

Leonie Beckmann
Workshopleiterin

Website

beckmann

Selbstportrait

Daten

Freitags, 17. und 24. November 2017
1. Dezember 2017
19.00 bis ca. 21.30 Uhr
Vortragsraum der Volkshochschule Wil, Hof zu Wil, 2. Stock

Mindestalter: 15 Jahre

Kurs-Nr.: 1842
Anmeldung bis 26. Oktober 2017

Kosten

Fr. 90.- (3 Abende)
Zeichenmaterial (Papier, Stifte) ist selbst mitzubringen

zur Anmeldung