Die Russischen Revolutionen 1917 und die Schweiz

Die revolutionären Vorgänge im Frühjahr und Herbst 1917 in Russland haben nicht nur den grössten Flächenstaat der damaligen Welt grundlegend verändert, sondern weltweite Auswirkungen gehabt. Auch in der Schweiz, dem neutralen und vom Ersten Weltkrieg verschonten Kleinstaat mitten in Europa, wurde der Boden für diese gewaltigen Umwälzungen vorbereitet.
Das Referat versucht die vielfältigen Beziehungen zwischen der Schweiz und Russland seit dem 19. Jahrhundert darzustellen und insbesondere auch Lenins Aufenthalt in der Schweiz 1914 - 1917 kritisch zu beleuchten. In einem zweiten Teil sollen die unmittelbaren Auswirkungen der «Oktoberrevolution» auf die Schweizer Gesellschaft und Politik der Jahre 1917  / 18 aufgezeigt werden.

Referent

Dr. Patrick Bernold
Historiker und Lehrer an der Kantonsschule Wil
koop. Kunst- und Museumsfreunde Wil

Daten

Montag, 30. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Vortragsraum der VHS Wil, Hof zu Wil, 2. Stock

Kosten

Fr. 30.-
Für Mitglieder der Kunst- und Museumsfreunde Wil KUMUF ist der Besuch kostenfrei. Mitgliedschaft bei der Anmeldung bitte angeben.

Anmeldung

Kurs-Nr.: 1807
Zur Anmeldung