Makedonien & Byzanz im Mittelalter

Das byzantinische Erbe prägt Osteuropa bis heute

Kein Osteuropa ohne Byzanz! Erst fragen wir nach den historisch-geographischen Voraussetzungen der Landnahme der Slaven auf der Balkanhalbinser im 6. / 7. Jahrhundert, ehe wir die politische Entwicklung im südwestlichen Balkan unter Berücksichtigung von Serbien, Bulgarien und Byzanz bis ins 15. Jahrhundert periodisieren. Schliesslich orten wir die prägenden Einflüsse des kulturell überlegenen Byzanz auf einzelne Lebensbereiche im historischen Makedonien.
Der mit Dias veranschaulichte Kurs eignet sich bestens auch als Vorbereitung für dieKulturstudien-Rundreise durch das historische Makedonien (Nordmazedonien, Griechenland, Bulgarien) im April 2020

 

Referent

Prof. Dr. phil. Paul M. Strässle

 

Daten

Mittwoch, 23. Oktober bis 6. November 2019
19.30 Uhr
Vortragsraum Hof zu Wil, 2. Stock

Kurs Nr. 2004.07
Anmeldung bis 20. Oktober 2019

Kosten

Fr. 90.- (3 Abende)

zur Anmeldung