Digitale Assistenzsysteme

Mehr Gesundheit und Sicherheit für Senioren und Angehörige

Der demographische Wandel mit dem Mangel an medizinischem Fachpersonal und der Kostenexplosion im Gesundheitswesen führen zu einer Gefährdung der Gesundheitsversorgung.
Die digitale Gesundheit hilft die Herausforderungen zu meistern. Smart-Home Lösungen im Gesundheitswesen, beispielsweise Sturzsensoren, auch in Kombination mit einem Telemonitoring von Blutdruck und Gewicht, können die medizinische Betreuung in den eigenen vier Wänden verbessern und erleichtern. Ebenso unterstützen digitale Assistenzsysteme den tief verankerten Wunsch möglichst lange aktiv und selbstbestimmt zu leben. Die SeniorInnen können in ihren eigenen vier Wänden betreut und behandelt werden. Der Einsatz digitaler Assistenzsysteme steigert die Lebensqualität und die Pflegenden sowie die Hausärzte werden entlastet.

 

Kursleiter

Prof. Dr. med. Christiane Brockes
CEO alcare

Daten

Dienstag, 31. März 2020
18.30 bis 20.00 Uhr
Räume der VHS Wil, Hof zu Wil, 2. Stock

Kurs-Nr.: 2006.04
Anmeldung bis 25. März 2020

Kosten

Fr. 20.-

Zur Anmeldung