Wiler Pfingstprozession

575 Jahre Pfingstprozession in Wil

Im Jahr 2020 waren es genau 575 Jahre her, seit die Wiler Bevölkerung, die Behörden und die Geistlichkeit in einer Pergamenturkunde eine Prozession zu Pfingsten stifteten.
Dies aus Dankbarkeit darüber, dass sie in den Wirren des "Alten Zürichkrieges", der besonders im Jahr 1445 mit der Belagerung der Stadt Wil einen Höhepunkt erreichte, vor
Einnahme und wahrscheinlicher Brandschatzung verschont blieben.

Neben einem Einblick in die Stiftungsurkunde wird auch die Organisation der Stadt Wil im 15. Jahrhundert sowie der "Alte Zürichkrieg" und seine Auswirkungen ein Thema
sein.
Interessanterweise sind aus jener Zeit in verschiedenen Bilderchroniken die ersten Darstellungen von Wil zu finden. Diese werden vorgestellt werden.

Dieser Anlass kam durch die Zusammenarbeit mit den Kunst- und Museumsfreunden Wil zustande.

 

Dozent

Werner Warth
Stadtarchivar

Daten

Freitag, 26. Februar 2021
19.00 Uhr

Kursort

Katholisches Pfarreizentrum

Kosten

Fr. 10.-
Kunst- und Museumsfreude Wil (KUMUF) -Mitglieder gratis

Anmeldung

bis 22. Februar 2021
Kurs-Nr.: 2104.01

Zum Anmeldeformular