Gewaltfreie Kommunikation

Haltung und Methode der Gewaltfreien Kommunikation, Anwenden an konkreten Situationen

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg ist eine Art sich auszudrücken und zuzuhören, bei der die Bedürfnisse der Menschen im Vordergrund stehen. Bei Missverständnissen und Konflikten hilft sie, diese so zu lösen, dass die Anliegen beider Seiten berücksichtigt werden. Die vier Schritte Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis und Bitte helfen, sich für sich einzusetzen und zu hören, was dem Gegenüber wichtig ist und ermöglichen eine einfühlsame Verbindung mit dem Gegenüber. In diesem Seminar lernen Sie die Haltung und das Modell der Gewaltfreien Kommunikation kennen und können diese an eigenen Beispielen anwenden.

 

Kursleiter

Rolf Bänteli
Craniosacral-Therapeut, zert. Trainer gewaltfreie Kommunikation

Daten

Dienstag, 16. November 2021
18.30 bis 20.30 Uhr

Kursort

Vortragsraum der VHS Wil, Hof zu Wil, 2. Stock

Kosten

Fr. 30.-

Anmeldung

bis 13. November 2021

Kurs-Nr.: 2208.04

Zum Anmeldeformular