Nahtoderfahrung:

Die Historikerin Magdalen Bless erzählt von ihrer Grenzerfahrung

Ein Autounfall führte bei Magdalen Bless-Grabher im Alter von 20 Jahren zu einer "Nahtoderfahrung". Dieses überwältigende Ereignis bezeichnet sie als "Gipfelerlebnis" ihres Lebens. Im Gespräch erzählt die Historikerin, die sich auch mit der Wiler Geschichte befasst hat, von dieser tiefen, beglückenden Grenzerfahrung. Damals war das Thema "Nahtoderfahrung" noch weitgehend unbekannt und galt als Tabu. Seither ist das Phänomen dank Tausenden von dokumentierten Fällen weltweit bekannt und Gegenstand intensiver Forschungen. Magdalen Bless wird nicht nur über ihre eigene Erfahrung des "beginnenden Sterbens", sondern auch über die aktuellen Trends der Forschung erzählen.

Das Gespräch führt Carola Nadler.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und an einem Apero in den persönlichen Austausch zu gehen.

 

Daten

Sonntag, 20. November 2022
10.00 Uhr

Kursort

Räume der VHS Wil, Hof zu Wil, 2. Stock

Kosten

Fr. 10.-

Anmeldung

bis 18. November 2022
Für spätere Anmeldungen bitte anfragen

Kurs-Nr.: 2308.01

Zur Anmeldung